Die 5 Grundsätze der JuBla

Jungwacht und Blauring ist ein Verein mit einer langen Geschichte. Innerhalb dieser haben sich fünf Grundsätze herausgebildet. Im folgenden Abschnitt sind die offiziellen Bedeutungen zitiert. Da diese zum Teil ein wenig abstrakt sind und sie jede Schar anders umsetzt, erklären wir folgend, was sie für die Jubla St. Maria bedeuten.

Zusammen sein

"Jungwacht Blauring bildet eine Gemeinschaft, in der alle mit ihren Stärken und Schwächen zusammen sind und Grosses bewirken. Wir leben Akzeptanz und Respekt und setzen uns dafür ein. Gemeinsam haben wir Spass und übernehmen Verantwortung für uns und andere."

Die Zeit mit der Jubla St. Maria verbringen wir in der Gemeinschaft mit anderen Leitern und Kindern. Dies ist wohl der offensichtlichste Grundsatz. Wir legen grossen Wert auf Toleranz und Respekt, sodass dieses Zusammensein funktioniert. Vor allem im Lager, aber auch in den Gruppenstunden versuchen wir bei den Spielen verschiedenste Fähigkeiten einzubinden, damit jeder seine Stärken ausüben kann. Es ist für jeden etwas dabei, sodass das Lager oder die Gruppenstunden allen Spass machen.

Mitbestimmen

"In Jungwacht Blauring dürfen alle ihre eigenen Ideen und Ansichten einbringen. Wir nehmen die Meinungen aller ernst, respektieren sie und treffen gemeinsam Entscheide. Wir engagieren uns für unsere Werte und Haltungen."

In der Jubla St. Maria können die Kinder nicht nur Vorschläge einbringen, sondern sie werden auch aktiv danach gefragt. Sie dürfen mitbestimmen und helfen mitgestalten. Aber keine Angst, wenn sie keine Ideen haben, die Reserve der Leitungspersonen ist genug gross, sodass die Gruppenstunden immer abwechslungsreich werden.

Glauben leben

"In Jungwacht Blauring teilen und feiern wir besondere Momente in grosser Vielfalt und schaffen Raum für Fragen des Lebens. Wir setzen uns für ein friedliches, gerechtes und solidarisches Zusammenleben ein. So gestalten wir die Welt mit."

Wichtig ist: Jungwacht und Blauring ist für ALLE Kinder aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen offen.
In der Jubla St. Maria äussert sich dieser Grundsatz beispielsweise beim Gestalten von Osterkerzen oder beim Lagersegen beim Start des Solas. Wir leben in der Jubla-Gemeinschaft und setzen uns für unsere Werte ein.

Kreativ sein

"In Jungwacht Blauring sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam setzen wir kreative Ideen um und wagen Neues. Dabei entdecken und entwickeln wir unsere Fähigkeiten."

In unseren Gruppenstunden werden die Leiter öfters durch die Ideen der Kinder überrascht, wenn sie z.B eine Sagexkugel erhalten und daraus eine Weihnachtskugel machen sollen. Aber nicht nur im Basteln ist Kreativität gefragt, auch beim Werken, Bei "Wer bin ich" oder einer Route für die Schnitzeljagd ist der Kreativität von Kindern und Leitern nahezu keine Grenze gesetzt.

Natur erleben

"In Jungwacht Blauring unternehmen wir vielfältige Aktivitäten im Freien. Wir entdecken, schätzen und geniessen die Natur. Wir gehen bewusst mit ihr um und tragen Sorge zu ihr."

Ob Schnitzeljagd an der Emme, Nachtgame im Sedelwald oder doch nur ein "Versteckis" rund um das Pfarreiheim. Je nach Jahreszeit und Bedürfnisse der Gruppen finden die Gruppenstunden draussen statt. Im Sommerlager verbringen wir sehr viel Zeit im Freien und in der Natur. Es ist ein tolles Erlebnis für Gross und Klein. So freuen sich alle, wenn es nach einem heissen Tag zu Regnen beginnt und wir den Tag mit einem Regentanz unter freiem Himmel abrunden können.

Kursivgedruckte Zeilen Quelle: https://www.jubla.ch/mitglieder/verband/leitbild/grundsaetze/